Termine-Wissenswertes-Wichtiges (und Unwichtiges)


Bitte beachten Sie die aktuellen Einträge in unserem Web-Tagebuch


Termine 2020

 Freitag 17.1 Jahresessen

Freitag 1.5. Maiwanderung

Samstag 27.6. Ausflug

Sonntag 217.9 Obstwiesenfest

 

Donnerstag 8.10 .Wanderung


Lesenswert !

Nichts wird so bleiben wie es ist 

Vom gescheiterten Versuch, Klimaprobleme durch Wegschauen zu vertreiben - Zwischenruf eines Richters

 

Download
Nichts wird bleiben wie es ist.pdf
Adobe Acrobat Dokument 420.2 KB

Tag der Vereine

 

 

 

 

 

Mehr lesen im Webtagebuch

 


Wie kommt Plastikmüll aus Deutschland ins Meer?

25.01.2019

Viel zu selten werden Abfälle wiederverwertet. Das sagen sogar Vertreter der Recycling-Branche. Plastikmüll wird massenhaft nach Asien exportiert, wo er - oft illegal - verklappt wird. Aktueller Hotspot ist Malaysia.


Spende eingegangen- herzlichen Dank!

Wir danken dem Zwergenclub für die Spende von 100 €. Unsere Kindergruppe freut sich darauf. Damit wird unsere Aktion mehr Flower-Power in unser Dorf unterstützt. Wir säen Wildblumen in Gemüsebehälter aus Span, diese nehmen wir nach Hause, pflegen sie dort, bis die Blumensaat herangewachsen ist und pflanzen sie dann an passenden Orten aus, wo eine Initialzündung für eine Wildblumenwiese entstehen kann.


Rettet die Insekten

Zwei kleine Leitfäden zum Download:

Wie helfe ich den Wildbienen.

Wie helfe ich den Schmetterlingen


Aus unserem Partnerverein Montessorischule Löwenzahn, Ettenheim:

Mit der Planung und Einrichtung eines nachhaltigen Wildcafemobils wollen Schüler der Montessorischule einen echten Beitrag zum fairen Handel, zur Unterstützung kleinstrukturierter Überlebensprojekte in der einen Welt, zum praktischen Umweltschutz usw. leisten.

Unser breitblättriges Knabenkraut, Orchidee des Jahres 2020

Wir freuen uns über die Auszeichnung, denn die Pflanze ist geschützt und sehr selten geworden und hat bei uns noch ihren Lebensraum erhalten können.

Sie gedeiht in der Steinberger Niedermoorwiese im Weihungstal.. Der BUND-Staig organisiert seit ca. 40 Jahren dort die nötige Artenschutzarbeit durch Mähen und Abräumen und wird dabei von der Gemeinde Staig unterstützt.

Weitere Infos in unserem Webtagebuch

.


Hannes Jaenike: Im Einsatz für Vögel


Kreisel bei Netto

Jetzt zeigt er seine ganze Schönheit, entstanden als pflegeleichte und naturnahe Gemeinschaftplanung zwischen Gemeinde, Gärtnerei und BUND-Staig. Die blühenden Sträucher sind teils Wildformen teils Gartenformen nahestehender Wildpflanzen. Sie werden deshalb gerne von Insekten angenommen werden. Man kann leicht beobachten, wie die Bestäuber eifrig dabei sind, die Blüten zu besuchen. In dem „Steppenboden“ gedeihen die Pflanzen sehr gut, auch dank der gezielten Pflege durch den Bauhof. Zur Nachahmung im eigenen Garten empfohlen!! 


s BUNDe-Blättle 2019


Unser Umwelttipp

Artenvielfalt im eigenen Garten

Laut Artenschutzbericht der Bundesregie­rung sind ein Drittel aller Tier- und Pflanzenarten in Deutschland gefährdet. Schuld daran ist haupt­sächlich der Mensch, indem er auf vielfältige Weise in die Natur eingreift, Lebens­räume zerstört und industrielle Schad­stoffe freisetzt.

Studie liefert neue Belege - die Insekten in Deutschland verschwinden.

Download
Studie liefert neue Belege_ Die Insekten
Adobe Acrobat Dokument 107.9 KB

KLIMAKRISE WAS JETZT GETAN WERDEN MUSS

HANDLUNGSPROGRAMM DER UMWELTVERBÄNDE FÜR EFFEKTIVEN KLIMASCHUTZ


Landwirtschaft

Süddeutsche Zeitung 28.04.2019

Fragwürdige Verflechtungen

Eine Studie des Instituts Arbeit und Wirtschaft der Universität Bremen weist nach, wie eine kleine Gruppe von Akteuren aus Politik, Bauernverband und Agrarwirtschaft Schlüsselpositionen besetzt.


Das neue BUND-Magazin


BUND veröffentlicht den Agrar-Atlas 2019


Klimakrise: Ein halbes Jahrhundert Zögern und Leugnen

Seit mehr als 50 Jahren werden die Mineralölindustrie und die Politik vor der Verbrennung fossiler Brennstoffe und den entsprechenden negativen Auswirkungen auf das Klima gewarnt. Statt sich zu ändern, expandiert die Industrie fleissig weiter: Heute sind zwanzig Unternehmen für ein Drittel der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich.



Unsere Kindergruppe

Immer freuen wir uns, wenn viele Kinder zu uns in die Gruppenstunde kommen. Wir gehen mit ihnen hinaus, um die Kinder Natur spielerisch erleben zu lassen. Denn nur wer die Natur kennt, kann sie auch schützen! Es geht uns dabei nicht nur um die Natur, sondern auch um die Kinder. 



Wir gratulieren unserem Vorstand

Manfred Schaumann erhält Urkunde für jahrzehntelanges Engagement beim BUND
Urkunde für jahrzehntelanges Engagement beim BUND