· 

Rückblick 2019

Rückblick auf 2019

Geschafft!

Wir können auf die vielen Naturschutzarbeiten stolz zurückblicken, die dieses Jahr wieder auf unserer Agenda standen. Unter anderem machten wir wertvolle Lebensräume weiterhin fit für seltene Pflanzen und Tiere. Die Weiherwiesen und die Niedermoorwiese in Oberweiler, als Standort des breitblättrigen Knabenkrauts, der Orchidee des Jahres 2020, wurden zweimal gemäht und abgeräumt. Das Mähgut wurde der Kompostierung zugeführt. Das Schnittgut des zweimaligen Schnitts der Obstwiese bei der Gemeinschaftsschule wurde als Pferdefutter verwertet. Das Obst konnte gut versorgt werden und fürs Obstwiesenfest blieb noch genügend, aus dem die Kinder Apfelsaft pressen konnten. Auch die Blumenwiese vor dem Sandberg kam zweimal zur Pflege, wie auch der blumenreiche Rain an der Straße von Staig nach Weinstetten. Einigen Eichen an der Weihung wurde ein Gitter um den Stamm verpasst, das vor den Zähnen des Bibers schützt. In 9 Bildertafeln fassten wir unsere Arbeit und unsere Ideen zusammen, die unseren Stand bei „Wir sind Staig“ zierten und die Besucher über unsere Arbeit informierten.

In einer ausführlichen Stellungnahme zur noch laufenden Flurneuordnung in Steinberg formulierten wir unsere Vorstellungen und leiteten sie dem Landratsamt zu.

Das ganze Jahr über organisierten wir den Recyclinghof und konnten ihn regelmäßig betreuen.

Auch die Kinder luden wir oft zu gemeinsamen Stunden ein, um sie spielerisch näher an die Natur heranzuführen.

So schließen wir das Jahr jetzt ab und schauen beim Jahrestreff im Januar gemeinsam zurück und hinaus ins Jahr 2020.

Allen Helfern hiermit einen besonderen Dank, denn ohne sie wäre die Arbeit nicht möglich gewesen. Sie leisteten damit in ehrenamtlichem Einsatz einen großen Dienst an der Vielfalt und dem Erhalt unserer Dorfnatur für uns alle.